II. secret lost - des Rätsels Lösung

   
   
Eine Party-Telefonzelle, Gräber, die dir einen Drink ausgeben und ein zugenebelter Seniorentreff als Friedhofslocation: Ein bisschen Twin-Peaks-Skurrilität und Drei-Fragezeichen-Feeling hatte unser zweiter Secret Lost zu bieten. Wir freuen uns auch, dass letztendlich doch mehr bei den Rätsel-Aktionen im Vorfeld mitgemacht haben und kostenlos trinken durften. Und fragen uns doch, wie manche auf der Suche nach der Telefonzelle zwei Stunden rumirren konnten…

Ein bisschen schade war natürlich, dass man im Haus nicht mehr viel vom Friedhofs-Feeling mitbekam. Wer auf Jugendzentrum getippt hat, lag übrigens falsch – das Ding ist tatsächlich ein Seniorentreff, den wir zwei Tage lang aufgemöbelt haben. Dafür waren Hin- und Rückweg über den Nordfriedhof umso stimmungsvoller und in der Location sorgten Joy Divison oder Songs wie „Party In The Cemetery“ fürs richtige Feeling.



Zum Schluss nun noch des Rätsels Lösung, für alle „Echt tolle Ideen – beim nächsten Mal mach ich bestimmt mit!“-Sager: Eine versteckte Schatzkarte in der Gasteig-Bibliothek, ein toter Dichter, dessen Grab gefunden werden musste und eine Ein-Mann-Party-Installation am Auermühlbach mit einer mitteilungsbedürftigem Version von „Unfamiliar Room“, die bei uns jetzt schon Kult ist: „20 Meter – Flussabwärts – in der Mauer – In der Wand!“. Wer die Schatzkarten gefunden hatte, musste sich nur noch seinen Stempel bei den Gräbern abholen und bekam was ausgegeben. Und jetzt noch ein großes Dankeschön an die Gäste, die wirklich mitgemacht haben und teilweise sogar alle Rätsel gelöst hatten!



Playliste secret lost am Alten Nordfriedhof am 21.1.2012

Bauhaus – Bela Lugosi’s Dead
The Soft Moon – Circles
Crystal Stilts – Departure
Modern Eon – Second Still
New Order – Ceremony
Testcard F – Unfamiliar Room
Peaches – Tombstone Baby
Client – Down to the Underground
Vive La Fete – il pleut
Absolute Body Control – Is there an exit
Fad Gadget – Lady Shave
Self Control – Electricity
X-Ray Pop – Alcool
Plastic Bertrand – Tout petit la planète
Greg Vandike – Clone
Iron Curtain – Clone
Talking Heads – Road To Nowhere
Devo – Whip it
PIL – This is not a love song
Cure – Just like heaven
Joy Division – She’s lost control
Tuxedomoon – No tears
Chameleons – don’t fall
The Gun Club – Sex Beat
Multicoloured Shades – Teen Sex Transfusion
Pixies – Debaser
Veronica Falls – Found love in a graveyard
The Raveonettes – Evil Seed (Raven in the Grave)
O’Children – Dead Disco Dancer
Die Art – Obsession is sad passion
Editors – An end has a start
Frustration – too many questions
Circuit 7 – Video Boys
Inbase – Chrystine
Comix – Touche pas mon sexe
OMD – Enola Gay
Soft Cell – Sex Dwarf
1000 Ohm – A.G.N.E.S.
All Gone Dead – Newspeak
Depeche Mode – Photographic
Class Action – Blast Off
Phantom Limb – Deep in Mines
Warsaw – Warsaw
Fehlfarben – Hier und Jetzt
Trio – Los Paul
Violent Femmes – Proove my love
M.Walking On The Water – Party In The Cemetry
Lene Lovich – Bird Song
Siouxsie & The Banshees – Spellbound
Be Forest – Your Specters
Sad Lovers & Giants – 50 50
The Wake – On our honeymoon
The Cure – Primary
Modern Eon – Mechanic (7”-Version)
The Names – Calcutta
Spizz Energi – Soldier, Soldier
Martial Canterel – Windscreen
Testcard F – unfamiliar room (Mühlbach-Mix)
La Femme – Sur la planche
Schmaalhans Weltraum – Montagne Du Boef
New Order – Blue Monday
Rational Youth – City Phosphore
Vive La Fete – La verité
Joy Division – Isolation
B-Movie – Remembramce Day
Grand Roses – Dancing Away
Men Without Hats – Secutity
Wipers – Window Shop for Love
Cinema 90 – In Ultra Violet
Grauzone – Wütendes Glas
Led Er Est – Scissors
Martial Canterel – You today
Stephan Eicher – Sweet Jane
Alan Vega – Jukebox Baby
The Cramps – Can your Pussy do the dog
Blondie – One way or another
10.000 Maniacs – Planned Obsolescence
Young Marble Giants – Brand new life
Terror Bird – Shadow in the halls
Xeno & Oaklander – Blue Flower
Siouxsie & the Banshees – Happy House
The Sound – I can’t escape myself
The Smiths – How soon is now
Chameleons – 2nd Skin
Last Man In Europe – A Certain Bridge
Wipers – When it’s over
The Cure – M
Chameleons – The fan & the bellows
Joy Division – Decades
Grauzone – Träume mit mir
DAF – Der Räuber und der Prinz
Foyer Des Arts – Komm in den Garten
Bauhaus – Bela Lugosi’ Dead (live)
Libido Blume – In my room
Devo – Mongoloid
Fra Lippo Lippi – The Inside Veil
C’Est La Mort – Final Call
Red Moon – I am here
Cure – A Forest
Esben & The Witch – Argyria
Warpaint – Stars
Quiet Lights – Simple Mechanic
Slowdive – Waves

Die oben eingebettete Youtube Player spielt automatisch alle Titel der Playliste, die auf Youtube verfügbar bzw. nicht gesperrt sind.
Über diesen Link könnt ihr die Playliste auch direkt auf Youtube sehen und hören.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die Art und nicht The Art...

Anonym hat gesagt…

ansonsten sehr sehr geile Playlist!!!

Anonym hat gesagt…

ES WAR LEGENDÄR! Rätseln, suchen, finden, tanzen. Und wo läßt sich das Leben besser feiern als auf dem Friedhof? Mußte immer dran denken dass draußen die Toten mit ihren Gebeinen mitwippen... ;)
Ich sag's mit D.A.F: "Als wär's das letzte Mal..."

Bitte macht unbedingt weiter mit diesen kreativen Events!
Zur Playlist: vom Feinsten!!! ;)

Miss Shapes hat gesagt…

Großartige Playliste!

Anonym hat gesagt…

Die Telefonzelle war super!
Und die Party vor allem zum Ende hin echt super!

Anonym hat gesagt…

Wie hieß denn der Song in der Telefonzelle?
Ich war auch schwer beeindruckt ... Wir freuen uns auf neue spannende Veranstaltungen.

Anonym hat gesagt…

War mal wieder grandios. Schön auch daß gegen Ende ein paar etwas neuere Lieder kamen, die sehr gut zwischen die Lostclub-Klassiker gepaßt haben.

Vielleicht haben wir ja nächstes Mal auch Zeit bei den Rätseln mitzumachen.

R.

Anonym hat gesagt…

Schlechter Verlierer sagt MENNO und findet das Haar in der Suppe:
Es wäre nett gewesen wenn die zweite Hälfte der Telefonansage verständlich gewesen wäre und nicht so gnadenlos verzerrt dass man auch beim 5. mal Anhören nicht verstand was gemeint war. Und nein, es war kein Handy, es war Festnetz mit 1A Sprachqualität. Somit bleibt: „Echt tolle Ideen – beim nächsten Mal mach ich bestimmt mit!“

Kommentar veröffentlichen