10 Jahre lunastrom: Das komplette Programm

Es ist an der Zeit konkret zu werden: Wir feiern unseren zehnten Geburtstag mit dem ersten lunastrom-Festival, und das erwartet euch: Drei Tage in einer neuen Wahnsinns-Off-Location, zwei Tanzflächen, sieben Konzerte, sechs DJs und 15 Kunsträume mit Foto-Ausstellungen, Licht-, Video- und Klanginstallationen. Alle Informationen im Detail gibt’s hier.

lunastrom in der schlafwagenfabrik
Freitag, 15. bis Sonntag 17. Juni 2012
Brunhamstraße 19a, München-Neuaubing (Hier)



Facebook Events (Freitag) (Samstag) (Sonntag)


Am Konzert-Freitag sorgen Headliner Esben and the Witch und Ride-Sänger Mark Gardener sowie The Lost Rivers und Come Back Harriet für einen vielversprechenden Live-Auftakt. Höhepunkt des Festivals ist der Samstag, an dem wir uns mit einem Klassik-Konzert auf die große lunastrom-Party einstimmen werden. Achtung: Nur am Samstag werden alle Ausstellungsräume und damit alle Installationen zu sehen sein. Neben der traditionellen Dreampop und Shoegaze-Area mit DJ Marc Zimmermann beleben wir außerdem unser Killing-Moon-Konzept neu: auf einer zweiten Area wird mit Postpunk und New Wave der Kult-DJs der Bat Society dem Lostclub gehuldigt.

Dazwischen: eine Bettenlandschaft aus 15 Liegeflächen, ein Installationsraum mit fliehenden Schatten und Wagen-Überresten, Licht-, Video- und Kunstobjekte, eingebettet in die beeindruckende Architektur der leerstehenden Fabrik. Eine Foto-Ausstellung von Elvira Auer widmet sich zudem der Vergangenheit der geschichtsträchtigen Hallen, in dem die Schlafwagen des Orient-Express gebaut wurden. Auch wir werfen mit Fotoerinnerungen aus den letzten zehn Jahren einen Blick auf unsere lunastrom-Geschichte und ihre Höhepunkte.

Passend zur lunastrom-Philosophie konnten wir außerdem die zwei Psychologen Dr. Dirk Proeckl und Dr. Engelbert Winkler gewinnen, die ein Verfahren entwickelt haben, das mittels Lichtpenetration auf das geschlossene Auge vollkommen legal LSD-artige Halluzinationen ermöglicht. Ebenfalls hypnotisch, wenn auch etwas subtiler: der „snail trail“ von Philipp Artus, der uns auch schon bei der Luminale in Frankfurt beeindruckt hat. Neben vielen weiteren Installationen wird es zudem stündlich eine Live-Licht- und Wasser-Installation mit Cello- und E-Geigen-Konzert geben.

Am Sonntag werden die Kollegen von innen.außen.raum e.V. dem ersten lunastrom-Festival mit weiteren Bands einen krönenden Abschluss bereiten.

Hier könnt ihr das 3-Tages-Ticket für 30 Euro kaufen.

Programm:

lunastrom in der schlafwagenfabrik

Freitag, 15.6.2012 | Konzert
Esben and the Witch | esbenandthewitch.co.uk
Mark Gardener (Ride) | markgardener.com
The Lost Rivers | thelostrivers.com
Come Back Harriet | reverbnation.com/comebackharriet
Einlass: 19.30 Uhr / Beginn: 20.30 Uhr / Eintritt: 20 Euro VVK / 22 AK

Samstag, 16.6.2012 | Party, Ausstellung
10 jahre lunastrom
Shoegaze, Dreampop (ab 22.00 Uhr)
DJs Marc Zimmermann, Unlucky Charm (Going Underground Augsburg),
Miss Shapes & Mossman (SUBLIME Regensburg)

Streichquartett zur Eröffnung (21.00 Uhr)
Julia Bassler (Münchner Rundfunkorchester)
Solisten der Blutenburg Kammerphilharmonie München

Killing Moon: Postpunk, New Wave (ab 22.00 Uhr)
mit den DJs Daniel und Sieghard (Bat Society)

Licht-, Klang- und Videoinstallationen
in insgesamt 15 Ausstellungsräumen
Beteiligte Künstler:
507nanometer | cargocollective.com/507nanometer
Philipp Artus | philippartus.com
Elvira Auer
Dominik Buhl
edooboo | edooboo.com
Juri Gottschall | jurigottschall.de
Antonie Hänel
Joasihno | joasihno.de
Traveller Unlimited | travellerunlimited.com
Marc Zimmermann | lunaland.org
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr / Eintritt: 12 Euro

Sonntag, 17.6.2012 | Konzert
innen.aussen.raum e.V. präsentiert:
Woodpigeon | woodpigeon-songbook.com
Halo of Pendor | haloofpendor.blogspot.de
Carlos Cipa | facebook.com/carloscipa
Einlass: 19.30 Uhr / Beginn: 20.30 Uhr / Eintritt: 8 Euro VVK / 9 Euro AK

Samstag, 9. bis Sonntag, 17.6.2012 
Voyage en Wagons-Lits
Reise in die Geschichte der Schlafwagengesellschaft
Fotoausstellung von Elvira Auer
Täglich 17.00 bis 19.00 Uhr | Eintritt frei

Ort:
Brunhamstraße 19a, München-Neuaubing
S8 Neuaubing

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen