Krautrock-Guerilla aus Berlin: Camera

Die Berliner Krautrock-Guerilla-Truppe Camera tritt regelmäßig in U-Bahnstationen, unter Brücken oder auch mal auf dem Herrenklo der ECHO-Verleihung auf. Wir hatten das Glück, das Trio im Frühling zufällig bei der Oberbaumbrücke live zu erleben. Wir waren begeistert: Wiederholung als Steigerung, Melodien in Dauerschleife, Trance ab dem ersten Ton. Zurück in München suchte ich bei Google natürlich vergebens nach dieser Band, die unverhoffte Promomail in meinem Posteingang zum Debütalbum der Band macht mich jetzt daher umso glücklicher.


Mit dem Wesen des Krautrock verbindet das Trio viel, vor allem die Improvisation - logisch, wenn man seinen Proberaum einfach in die Fußgängerzone verlegt. Mit „Radiate!“ haben Camera nun ein rein instrumentales, unglaublich atmosphärisches Album geschaffen, das verträumt, treibend, schleppend, elegisch oder psychedelisch klingen kann und einer musikalischen Zwangsmeditation gleicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen