Die Kranhalle wird zur Factory

Die Factory Night ist zurück! Fünf Jahre lang hat unsere geliebte Indie-Veranstaltung das 59:1einmal im Monat bis zum Anschlag gefüllt, nun geht es in neuer Location endlich weiter. Am 5.Oktober laden wir mit den Lost Rivers die Sperspitze des deutschen Shoegaze für ein Konzert in die Kranhalle ein und im Anschluss das geschmackssichere Publikum zum großen Factory-Revival-Tanz.

FACTORY NIGHT in der Kranhalle
Samstag, 5.Oktober 2013
Hansastr.39 - München

live: THE LOST RIVERS (Shoegaze/Tübingen)
DJ: Marc Zimmermann
VJ: Edooboo

Underground-Indie / Postpunk / Shoegaze / Madchester

Einlass: 21h / Beginn: 22h / Party: 23h
Eintritt: Konzert 10 Euro / nur Party 7 Euro

Facebookevent: hier



Nach über fünf Jahren Party in der Location des mittlerweile verstorbenen 59:1 ist unsere einzige regelmäßige lunaland-Veranstaltung nun also auch unter die Vagabunden gegangen. Das macht die Sache nur spannender und hält uns nicht davon ab, zu besonderen Anlässen auch weiterhin Manchester Rave, Shoegaze und Indie-Highlights aufleben zu lassen. Dass München in diesen schweren Zeiten (Stichwort Indieclub-Sterben) nicht auf eine der raren Underground-Nächte verzichten kann, haben auch unser Zwitter-Veranstaltungen „Stromfabrik“ und „Lost/Factory“ im neuen Strom-Club gezeigt, bei denen sich über 300 Leute zu Smiths, Stone Roses und Arcade Fire um den Verstand getanzt haben. Damit steht fest: München braucht Indie und dafür sollten wir kämpfen beziehungsweise tanzen!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen