Das Melo ist tot - lang lebe das Melo

Vor fünf Wochen ist die schwarze Kultstätte in Süddeutschland der letzten Jahrzehnte aus ungeklärten Umständen in Flammen aufgegangen. Kurz bevor DJ Bat (der auch im Januar beim LOSTCLUB mit dabei sein wird) die neue Partyreihe starten konnte, bei der auch ich mit von der Partie gewesen wäre ereilte das das Melodrom in Neugablonz (bei Kaufbeuren) das gleiche Schicksal wie beispielswese auch der Circus Gammelsdorf oder das Zwischenfall in Bochum.

Die Beteiligten haben den Schock recht schnell überwunden, Menschen sind zum Glück körperlich nicht zu Schaden gekommen. So kann interimsmäßig eine Halle in Kaufbeuren bespielt werden. Diesen Samstag findet die Melodrom Revival Party statt und ab Dezember gibt's dann immer am vierten Samstag das "Project Underground" mit DJ Bat und mir.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen