Twin Peaks is going to come back in style


Wir glauben ja kaum, dass David Lynch und Mark Frost erst in einem Gespräch vor drei Jahren beschlossen haben, Twin Peaks fortzusetzen. „I’ll see you in 25 years“ sagte Laura Palmer im Red Room ja schon 1991.

Und sie behielt Recht: 2016 werden neun neue Folgen der Kult-Serie ausgestrahlt. Bisher gibt es noch nicht viele Infos - ziemlich sicher ist allerdings, dass Kyle McLachlan (Dale Cooper) und Ray Wise (Leeland) wieder dabei sind. Was natürlich die Hoffnungen schürt, dass die anderen Schauspieler des Original-Stabs folgen werden. Dass David Lynch angekündigt hat, in jeder Folge Regie zu führen, lässt unsere Herzen noch ein bisschen höher schlagen.

Welch großen Einfluss Twin Peaks nicht nur auf unsere Psyche, sondern auch auf die Popkultur hatte, lässt sich auf unserem Blog nicht überhören. Die Still Corners werden immer wieder mit Julee Cruise, Lynchs Expertin für Hauchgesänge, verglichen, Beach House drehten ein Video mit Leeland und die Trailer Trash Tracys klauten gleich den Bass aus dem Serien-Intro für ihren Song "You Wish You Were Red".

Und auch außerhalb von diesem Blog nennen sich Bands "Twin Peaks", "Audrey Horne" oder "Dale Cooper", wird im Neunziger-Jahre-Tussi-Klassiker "Clueless" ein unangenehm stranger Moment mit "Oh no, Twin Peaks Experience" kommentiert, oder wundert sich Homer Simpson: "Brillant! I have absolutely no idea whats going on." Und sogar Bands, die auf den ersten Blick nicht unbedingt zu den 51201 Einwohnern von Twin Peaks gehören, fühlen sich vom Comeback der Kultserie inspiriert. Die Blood Red Shoes haben gleich ein Promobild im Red Room gemacht und dazu einen Song im Cruise-Style veröffentlicht, der eigentlich gar nicht mehr an den Sound ihrer Hauptband erinnert. Gehören wir alle nicht irgendwie nach Twin Peaks?

Meanwhile...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen