The 4th Resurrection

Die acht Wochen Pause seit The 3rd Resurrection hat mir eigentlich viel zu lange gedauert. Aber zumindest habe ich die Zeit genutzt, um meine Vinyl-Sammlung zu ergänzen. Auch so eine angenehme Begleiterscheinung des Auflegens von zuhause: echte Platten auflegen. Geschleppt habe ich die Sachen schon viele Jahre nicht mehr. Wäre dann neben dem ganzen Lichtzeug zu viel geworden. So habe ich jetzt ein paar neue 7“ und 12“ Schätze aus den späten 80er- und frühen 90er-Indiebewegungen, die am Samstag auf ihren Einsatz warten. Da gibt es viel Tolles und dementsprechend lange wird das Set wohl gehen. In der zweiten Hälfte ist dann auch an der amerikanischen Westküste ja schon Abend…


So klang The 4th Resurrection, am 13. Februar auf twitch.tv/lunastrom
Die nächste Ausgabe: The 5th Resurrection: Sa 13. März wieder ab 21h auf twitch.tv/lunastrom